Tipps Verringerung Kraftstoffverbrauch

Tipps

Nützliche Tipps zur Verringerung Ihres Kraftstoffverbrauchs*

Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug gewartet ist und überprüfen Sie regelmäßig den Ölstand. Dies trägt zur Reduzierung der CO₂-Emissionen bei.
Überprüfen Sie den Reifendruck mindestens ein Mal pro Monat und vor längeren Fahrten. Zu geringer Reifendruck kann den Kraftstoffverbrauch um bis zu 4% erhöhen.**
Offene Fenster erzeugen einen starken Luftwiderstand, der den Kraftstoffverbrauch bei hohen Geschwindigkeiten erhöhen kann. Nehmen Sie den Dachgepäckträger ab, wenn Sie ihn nicht nutzen – dadurch können Sie bis zu 10% Kraftstoff sparen.***
Belassen Sie den Motor Ihres Fahrzeugs nicht über längere Zeit im Leerlauf. Wenn Sie im Stau stehen, sollten Sie den Motor ausschalten, wenn es gefahrlos möglich ist. Moderne Motoren sind sofort nach dem Anlassen fahrbereit. So vermeiden Sie unnötigen Kraftstoffverbrauch.
Die Klimaanlage ist für ihren hohen Energieverbrauch bekannt – das kostet Kraftstoff und erhöht die CO₂-Emissionen. Dagegen hilft das Ausschalten der Klimaanlage, nachdem das Wageninnere abgekühlt ist.***
Entfernen Sie unnötigen Ballast aus dem Kofferraum oder vom Rücksitz. Werkzeuge oder volle Sporttaschen können Ihr Fahrzeug schwerer machen. Das erfordert mehr Leistung vom Motor und verbraucht mehr Kraftstoff.
Es ist gut, sich anzugewöhnen, sobald wie möglich in einen höheren Gang zu schalten. Höhere Gänge sind sparsamer im Kraftstoffverbrauch.**
Fahren Sie nach Möglichkeit gleichmäßig und mit angepasster Geschwindigkeit. Schnelles Fahren verbraucht mehr Kraftstoff als langsames Fahren. Denken Sie daran: Wenn Sie plötzlich beschleunigen oder abbremsen, verbraucht der Motor mehr Kraftstoff und produziert mehr CO₂.**
Fahren Sie so vorausschauend wie möglich, um unnötiges Anhalten und Anfahren zu vermeiden. Gleichmäßiges Fahren reduziert den Kraftstoffverbrauch und somit die CO₂-Emissionen.
Eine Fahrgemeinschaft bedeutet mindestens ein Auto weniger auf der Straße. Die hilft, Verkehrsstaus zu vermeiden und den Kraftstoffverbrauch Ihres Fahrzeugs zu verringern – und damit auch die Kraftstoffkosten!
*Quelle : FuelsEurope und Europäische Kommission www.savemorethanfuel.eu

**Quelle : Internationale Energieagentur

***Quelle : Europäische Kommission